Projektdetails

Projekt

Anschluss Tesla Superchargerstation

Ort

Zwolle, Niederlande

Auftraggeber

Fudura

Endkunde

Tesla Motors Niederlande

Tesla installiert in Europa ein komplettes Netzwerk aus Superchargern, sodass die Eigentümer von Elektroautos ihr Auto immer schnell aufladen können. So auch in Zwolle, wo Tesla acht Supercharger aufgestellt hat. Das gleichzeitige Aufladen von mehreren Elektroautos erfordert eine spezielle Lösung für die Stromzufuhr. Darum hat Alfen zusammen mit Fudura den Anschluss und die Verteilung für die leistungsstarken Ladegeräte übernommen.

Wir haben uns dabei für eine komplett eingerichtete kompakte Umspannstation vom Typ Diabolo 40H entschieden. Die Station ist mit einer MS-Installation von Enexis, einem 1.000 kVA Transformator und einer Niederspannungsverteilung mit ausgehenden Feldern ausgestattet. Vom Niederspannungsanschluss werden die acht Tesla Supercharger für das Aufladen von insgesamt acht Tesla Modell S angeschlossen.