Alfen Peperbus

Die Alfen Peperbus bestimmt das Straßenbild von vielen Großstädten und ist vor allem für Orte geeignet, an denen eine Umspannstation so wenig wie möglich Platz einnehmen darf. Die Peperbus hat die folgenden Eigenschaften:

  • Maximal 630 kVA,16 ausgehende NS-Gruppen
  • Wartungsfreies Betongehäuse und RVS-Türen
  • Schnelle Installation durch vorgefertigte Anlieferung am Standort
  • Klassisches und detailliertes Aussehen
  • Zusätzliche Einkünfte durch Werbeflächen
  • Gute Zugänglichkeit für Mitarbeiter
  • Freie Einteilung des Innenbereichs

 

Flexible Einteilung

Die drei Bereiche innerhalb des Peperbus können nach Wunsch eingerichtet werden. Standardmäßig wird die Station

mit einer Magnefix MS-Installation ausgestattet.

 

Effektive Wärmeableitung

Um zu verhindern, dass die Lüftungsgitter mit Werbung zugeklebt werden, wird die Wärmeableitung

über das Dach der Station angebracht. Mit einer Tag-Nacht-Kurve ist der 630 kVA Transformator daher 100 % belastbar.

 

Stabile Ummantelung

Die Ummantelung besteht aus hochwertigem Beton und ist daher wartungsfrei.

 

Kompaktes Design

Indem der Transformator über den MS- und NS-Geräten platziert wird, kann sehr kompakt gebaut werden. Der Transformator kann über das abnehmbare Dach ausgetauscht werden.

 

Ölauffang

Der Transformator steht in einem soliden, geschlossenen Auffangbehälter. Im seltenen Fall eines Öllecks des Transformators wird das Öl in ein Stahlfass geleitet, sodass keine Leckage auftreten kann.

 

Einfache Kabelzufuhr

Die verschiedenen Kabel sind dank abnehmbarer Platten unter den Türen leicht zuzuführen.

 

Ikonisches Aussehen

Durch die Verwendung einer Stahlform mit vielen Details hat diese Umspannstation von Alfen das klassische Aussehen eines traditionellen Peperbus (Litfaßsäule).

 

Abmessungen

Der Peperbus sorgt für eine optimale Nutzung des zur Verfügung stehenden Platzes und dafür die folgenden Abmessungen: 188 x 490 (Durchmesser x Höhe ab Standfläche).