Wir stellen vor: Chris Boerhoop

 

Ich bin Chris Boerhoop (25) und arbeite seit 5 Jahren bei Alfen. Ich wurde von einem Bekannten an Alfen verwiesen, der dachte, dass ich sehr gut zu dem Unternehmen passen würde und wurde aufgrund meines Profils eingestellt. Während ich keinerlei Erfahrung mit Elektrotechnik hatte, erhielt ich einen Platz im Alfen-Inhouse-Ausbildungsprogramm, der Alfen Academy, und bekam eine vollständige Ausbildung als neuer Mitarbeiter.

 

Nachdem ich Hochspannungs-Kompetenz (3kV) erworben hatte, arbeitete ich für einige Jahre in der Eisenbahn-Abteilung. Aufgrund guter Ergebnisse wurde ich zum Teamleiter im Bereich Wartung und Betriebsstörungen befördert.

Zusammen mit meinen beiden Kollegen von der Eisenbahn-Abteilung sichere ich jetzt die Kontinuität der statischen 3kV-Frequenzumrichter. Diese befinden sich in Umspannwerken oder anderen Einheiten entlang der Eisenbahninfrastruktur in den gesamten Niederlanden.

 

Meine Motivation, in der Energiewirtschaft zu arbeiten, basierte auf der faszinierenden Energiewende, die jetzt voll im Gange ist. Unsere alten Wege der Energieerzeugung gehen zu Ende während der neue Weg der erneuerbaren Energien und Speicherlösungen schnell zum neuen Standard wird.

 

Es ist einfach großartig, ein kleiner Teil der globalen Energiewende zu sein.