Alfen wird von Westengland ausgewählt, um die Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge auszubauen 14-06-2019

Alfen wird von Westengland ausgewählt, um die Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge auszubauen

Eine neue Westengland-Partnerschaft hat Alfen ausgewählt, um das Ladesystem für Elektrofahrzeuge (EV - electronic vehicle) in der Region zu modernisieren und die Einführung emissionsfreier oder emissionsarmer Fahrzeuge zu beschleunigen. Alfens Partner Siemens wird für die Installation und Wartung der Ladestationen verantwortlich sein, während Alfens Technologiepartner ChargePoint Services für den Betrieb der Ladegeräte verantwortlich sein wird.

Der Stadtrat von Bristol wird zusammen mit den örtlichen Behörden für Bath und North East Somerset, South Gloucestershire und North Somerset das derzeitige Ladestellennetz von Source West aufrüsten und im nächsten Jahr mindestens 120 neue Ladestellenverbindungen in den vier Regionen hinzufügen sowie weitere geplante Ladestellen, die in den Jahren danach kommen.

Das Projekt wurde im Anschluss an ein Forschungsprojekt im vergangenen Jahr entwickelt, in dem heutige und zukünftige EV-Eigentümer gefragt wurden, wie das Netzwerk in Zukunft betrieben, verwaltet und unterstützt werden soll. Die Untersuchung ergab, dass die Besitzer von Elektrofahrzeugen mehr Ladestationen an durchsetzbaren Plätzen mit höherer Zuverlässigkeit wünschen. 

Das neue Ladesystem wird vom Amt für emissionsarme Fahrzeuge (OLEV - Office for Low Emission Vehicles) finanziert, das den vier Behörden in Westengland im Rahmen des Programms Go Ultra Low West (GULW) 7,1 Mio. GBP zur Verfügung stellt. Ziel des Projekts ist es, die Verbreitung von Elektrofahrzeugen, einschließlich Plug-In-Hybriden, in der gesamten Region zu fördern.

Marvin Rees, Bürgermeister von Bristol, sagt im Namen der vier örtlichen Behörden: „Um ehrgeizige Umweltziele zu erreichen, die in der gesamten Region geteilt werden, müssen wir den Menschen beim Übergang zu kohlenstoffarmen und sauberen Transportmöglichkeiten helfen. Die Aufrüstung unseres Ladesystems ist Teil der Antwort. Dies wird sowohl heutigen als auch zukünftigen EV-Fahrern helfen, ihre Fahrzeuge leichter aufzuladen. Wenn wir sicherstellen, dass wir eine belastbare Ladeinfrastruktur entwickeln, gewinnen mehr Menschen das nötige Vertrauen, um diese Technologie zu nutzen.“

Alex Earl, UK Country Manager von Alfen, sagt: „Da wir in Großbritannien in Bristol ansässig sind, freuen wir uns besonders, von der Westengland-Partnerschaft ausgewählt worden zu sein, um unsere Ladestationen in der gesamten Subregion einzuführen. Mit unserem Fokus auf hochwertige, robuste und intelligente Geräte und unserer Erfahrung aus über einem Jahrzehnt bei der Herstellung von EV-Ladegeräten sind wir zuversichtlich, dass wir gemeinsam mit unseren Partnern Siemens und ChargePoint Services den EV-Fahrern ein hohes Serviceniveau bieten und unser Bestes geben werden um die Umweltverschmutzung in der Region zu verringern.“

Lesen Sie mehr über unsere Ladestationen