Alfen erhält weltweit als Erster die neue EV-Ladestation-Zertifizierung OCPP1.6 von Open Charge Alliance 20-12-2019

Alfen erhält weltweit als Erster die neue EV-Ladestation-Zertifizierung OCPP1.6 von Open Charge Alliance

Alfen ist eines der ersten EV-Ladestationenunternehmen, das von der Open Charge Alliance die vollständige OCPP 1.6-Zertifizierung (Open Charge Point Protocol) erhalten hat. Diese neue Zertifizierung für die EV-Ladebranche bestätigt, dass EV-Technologien auf der Grundlage unabhängiger Tests dem OCPP-Protokoll entsprechen. Alle EV-Ladestationen von Alfen sind von der Zertifizierung abgedeckt.

Die Open Charge Alliance, eine internationale Partnerschaft von mehr als 150 Unternehmen, die im Bereich der Elektromobilität tätig sind, entwickelt seit 2009 das Open Charge Point-Protokoll, um einen gemeinsamen offenen Kommunikationsstandard für EV-Ladestationen und Unterstützungsmanagementsysteme anzubieten. OCPP fördert nicht nur die Skalierbarkeit der Systeme, sondern vereinfacht auch die Verbindung und Interoperabilität aller OCPP-kompatiblen Technologien. Es dient auch als Standard für Sicherheit und Zuverlässigkeit und verhindert, dass Verbraucher an Produkte oder Dienstleister gebunden werden. 

“Alfen ist überzeugt, dass der schnellste Weg, um die für intelligente und nachhaltige Energiesysteme der Zukunft erforderliche Vernetzung und Interoperabilität zu erreichen, offene Protokolle und gemeinsame Standards sind. Dies ermöglicht die schnellste Technologie- und Marktentwicklung zu den niedrigsten Kosten für den Verbraucher. Wir sind daher stolz darauf, von Anfang an zur Entwicklung von OCPP beigetragen zu haben, und freuen uns, als erste Organisation die Zertifizierung erhalten zu haben.” – Marco Roeleveld, CEO bei Alfen.

Lesen Sie mehr über unsere Ladestationen