Alfen liefert ein 12MW-Energiespeichersystem für den Hybrid-Energiepark Haringvliet Zuid von Vattenfall 17-12-2020

Alfen liefert ein 12MW-Energiespeichersystem für den Hybrid-Energiepark Haringvliet Zuid von Vattenfall

Vattenfall baut derzeit seinen ersten Hybrid-Energiepark im Südwesten der Niederlande: Haringvliet Zuid. Im Energiepark Haringvliet Zuid kombiniert Vattenfall Windenergie, Solarenergie und Energiespeicherung. Alfen liefert das 12MW Energiespeichersystem. Dieses System soll das Stromnetz im Gleichgewicht halten und kann in Zukunft für eine nachhaltige Energiespeicherung genutzt werden.

Das 12MW-Energiespeichersystem von Alfen ist modular aufgebaut und besteht aus mehreren Einheiten. Insgesamt enthält es 288 BMW-Batterien, die mit denen identisch sind, die auch in Elektrofahrzeugen verwendet werden. Neben der Lieferung des Energiespeichersystems bietet Alfen auch eine vollständige Integration in das lokale Energienetz und stellt dem Energiespeichersystem die erforderlichen Schaltgeräte und Fernbedienungen zur Verfügung. 

Wenn der Park in Betrieb ist, wird er aus sechs Windkraftanlagen mit ca. 22MW, einem Solarpark mit 115.000 Solarmodulen und einem 12MW Alfen-Energiespeichersystem bestehen. Die erwartete Kapazität dieses Energieparks beträgt ca. 60MW, was dem Verbrauch von 40.000 Haushalten entspricht. 

Wind und Sonne können sich im Bereich der Stromerzeugung sehr gut ergänzen. Der Wind hat starke Produktionsmonate im Winter, wenn die Sonne weniger scheint, während die Sonne im Sommer ihre optimalen Monate hat, wenn im Allgemeinen weniger Wind weht. Diese Kombination stellt sicher, dass ein stabiles Produktionsprofil oder mit anderen Worten eine konstante Energieerzeugung entsteht. Der Batteriespeicher macht das Produktionsprofil dann noch stabiler, da der überschüssige Strom gespeichert werden kann. Wenn nicht genügend Wind oder Sonne vorhanden ist, kann Ökostrom aus den Batterien geliefert werden. Zusätzlich ist eine Frequenzregelung vorgesehen, die sicherstellt, dass das Stromnetz im Gleichgewicht bleibt. 

Daan Terpstra, verantwortlich für Batterieprojekte bei Vattenfall, sagt: „Vattenfall möchte ein fossilfreies Leben innerhalb einer Generation ermöglichen. Wir investieren stark in Wind und Sonne und halten die Kombination mit Batterien für eine gute Ergänzung. Der Energiepark Haringvliet Zuid ist unser erster Hybridpark und unsere Erwartungen daran sind hoch. Mit Alfen haben wir einen zuverlässigen Partner gefunden. Es ist großartig, dass wir zusammenarbeiten, lernen und uns verbessern können.“

Stephanie Schockaert, Vertriebsleiter der Energy Storage Solutions bei Alfen, fügt hinzu: „Batterien und erneuerbare Energiequellen sind eine ideale Kombination. Nachhaltige Energiequellen wie Wind- und Sonnenenergie liefern keine kontinuierliche Energie. Die Energiespeichersysteme von Alfen sorgen dafür, dass das Stromnetz im Gleichgewicht bleibt, dass bei Energieknappheit grüne Energie geliefert werden kann und dass bei Überfluss die Energie gespeichert werden kann, damit diese nachhaltigen Quellen optimal genutzt werden können. Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit unserem Partner Vattenfall zur Optimierung grüner Energiequellen beitragen können.“

 

Lesen Sie mehr über unsere Energiespeicherlösungen