Alfen von Vattenfall ausgewählt um ein 20-MWh-Energiespeichersystem in Schweden zu liefern 07-04-2020

Alfen von Vattenfall ausgewählt um ein 20-MWh-Energiespeichersystem in Schweden zu liefern

Das Mega-Energiespeichersystem in der schwedischen Universitätsstadt Uppsala wird zu Vattenfalls Mission beitragen, ein ‘fossilfreies Leben innerhalb einer Generation‘ zu verwirklichen.

Vattenfall hat Alfen ausgewählt, um in der schwedischen Universitätsstadt Uppsala ein Batteriespeichersystem mit 20 MWh zu liefern. Dies ist das dritte großangelegte Energiespeichersystem, das Alfen an Vattenfall liefern wird. Das Energiespeichersystem wird an das Stromnetz des Verteilernetzbetreibers Vattenfall Eldistribution angeschlossen. Das System wird eingesetzt, um die Herausforderungen der Netzüberlastung zu bewältigen und von den Handelsmöglichkeiten auf dem Flexibilitätsmarkt zu profitieren.

Alfens Lieferumfang besteht aus einem Energiespeichersystem mit 20 MWh (5 MW) auf Basis von BMW Autobatterien, Alfens Energiemanagementsystem „TheBattery Connect“  und dem lokalen Netzanschluss.

Stephanie Schockaert, Sales Manager Energy Storage bei Alfen, sagt: „Wir sind stolz darauf, von Vattenfall für die Lieferung unseres Batteriespeichersystems ausgewählt zu sein, um so unsere langjährige Beziehung sowohl zum Laden von Elektrofahrzeugen als auch zum Speichern von Energie fortzusetzen. Unsere früheren Projekte für Vattenfall, zu denen ein 3-MWh-Energiespeichersystem im Prinses Alexia Windpark in den Niederlanden und ein 12-MWh-Energiespeichersystem als Teil eines neuen Hybrid-Solar- und Windparks gehören, positionieren uns gut, um dieses Projekt ebenfalls erfolgreich umzusetzen.”

Alfen ist, unter anderem, auf batteriebasierte Energiespeichersysteme bei BMW, Plug-and-Play-Konzepte, die die Zeit vor Ort minimieren, und skalierbare modulare Konzepte spezialisiert.

Tina Ivarsson, Senior Project Manager bei Vattenfall, bemerkt: „Die Entwicklung dieses neuen Energiespeichersystems in Uppsala wird zu der Überwindung von Einschränkungen der Netzkapazität beitragen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Alfen bei diesem Projekt, aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung und der Einbeziehung unseres vertrauenswürdigen Lieferanten Sebab.“

Lesen Sie mehr über unsere Energiespeicherlösungen

Das Energiespeichersystem wird voraussichtlich im vierten Quartal 2020 betriebsbereit sein.