Alfen wurde für seine Ladesäulen für Elektrofahrzeuge auf dem deutschen Markt mit Eichrecht zertifiziert 30-07-2019

Alfen wurde für seine Ladesäulen für Elektrofahrzeuge auf dem deutschen Markt mit Eichrecht zertifiziert

Alfen hat von der CSA die Eichrechtskonformität für seine Ladestationen für öffentliche und halböffentliche Elektrofahrzeuge (EV) nach den Richtlinien der PTB - der nationalen Metrologieanstalt Deutschlands - erhalten. Die Konformität besagt, dass die Ladesäulen dem aktuellen Mess- und Eichgesetz entsprechen. Alfen hat nicht nur die Baumusterprüfbescheinigung (Modul B) erhalten, sondern auch die Modul D-Konformität zur Qualitätssicherung des Produktionsprozesses. Damit verfügt Alfen über ein anerkanntes Qualitätssystem für die Produktion, die Endkontrolle und die Prüfung von Eichrechtsprodukten.  

Das Eichrecht sichert dem Nutzer einer Ladesäule von Alfen eine zuverlässige und vertrauenswürdige Transaktion in Übereinstimmung mit den Anforderungen des deutschen Rechts zu. Alfen hat die Eichrecht-Konformität durch die Erweiterung seiner Ladestationen um einen eigenen intelligenten Adapter erworben. Damit wird nicht nur die sichere Aufbewahrung von Transaktionsdaten gewährleistet – auch die volle Flexibilität im Hinblick auf neue Dienste und Funktionen bleibt erhalten. Darüber hinaus ist die Lösung von Alfen vollständig kompatibel mit der S.A.F.E.-Initiative. So können Endnutzer von Ladeinfrastrukturen ihre Transaktionen mit nur einem einzigen Softwaretool validieren, unabhängig von der verwendeten Ladestation.

Die Eichrecht-Konformität gilt für die Produktlinien Eve Double PG und Eve Double Pro von Alfen. Erstere ist die speziell für den deutschen Markt entwickelte öffentliche Ladestation von Alfen, während letztere als halböffentliche Ladesäule für Büros, Supermärkte, Einkaufszentren und ähnliche Standorte genutzt wird.

Jan-Anne Hoekstra, Commercial Director für Alfen Charging Equipment, kommentiert: „Wir freuen uns darüber, dass wir die Eichrecht-Konformität erhalten haben. Dies ist ein wichtiger Schritt, um unsere Position im deutschen Markt für E-Mobilität weiter auszubauen. Es unterstreicht unser Engagement und unsere Bemühungen, Märkte in ganz Europa unter Einhaltung der lokalen Vorschriften zu bedienen.”

Lesen Sie mehr über unsere Ladestationen