Opel wählt Alfen EV-Ladepunkte für den deutschen Hauptsitz 22-05-2019

Opel wählt Alfen EV-Ladepunkte für den deutschen Hauptsitz

Der deutsche Automobilhersteller Opel hat Alfen mit der Lieferung von über 300 intelligenten Ladepunkten für Parkeinrichtungen am Hauptsitz in Rüsselsheim beauftragt.  Alfen wird zwei verschiedene Produkte liefern, die Eve Single und Eve Double Pro-Linien, die beide für die Energie- und Netzoptimierung ausgelegt sind und in ein intelligentes Ladenetzwerk eingebunden werden können. 

Die Ladepunkte sind Teil der ehrgeizigen Elektrifizierungsstrategie von Opel, die bis 2020 vier Plug-In- oder rein batteriebetriebene elektrische Fahrzeuge auf den Markt bringen und die Heimatstadt Rüsselsheim mit einer erheblichen Konzentration an Ladepunkten ausstatten will. Bis 2024 wird Opel eine voll-elektrische Marke werden mit elektrisch ladbaren Optionen in allen Modellreihen.

Jan-Anne Hoekstra, Commercial Director für EV-Ladegeräte bei Alfen, kommentiert: „Opel macht massive Fortschritte bei der Elektrifizierung. Wir sind stolz darauf, ausgewählt worden zu sein und fühlen uns wirklich privilegiert, Teil von Opel's aufregendem Infrastrukturprojekt in seiner Heimatstadt zu sein.”

Lesen Sie mehr über unsere Ladestationen