SSE Enterprise wählt Alfen für die Elektrifizierung des Fuhrparks aus  27-10-2020

SSE Enterprise wählt Alfen für die Elektrifizierung des Fuhrparks aus 

SSE Enterprise, eines der größten Energieunternehmen im Vereinigten Königreich, hat mit Alfen eine 3-Jahres-Rahmenvereinbarung unterzeichnet, um intelligente, zuverlässige EV-Ladestationen bereitzustellen, die für SSE Enterprise-Kunden eingesetzt werden können. Der Geschäftszweig der dezentralen Energieversorgung führt sein Angebot für Elektrofahrzeuge kommerziell ein, basierend auf seiner eigenen Praxiserfahrung beim Übergang zu Elektrofahrzeugen. Alfen hat SSE Enterprise mit seinen intelligenten Eve Double-Ladestationen für Installationen an den beiden wichtigsten Mitarbeiterbasen von SSE in Perth und Reading beliefert. 

SSE investiert in die Infrastruktur für Elektrofahrzeuge, um seine 12.000 Mitarbeiter auf den Weg zu einem CO2-freien Nettoausstoß zu bringen und seinen Fuhrpark von 3.500 Fahrzeugen auf Elektrofahrzeuge umzustellen. Durch die Erweiterung der Ladekapazität für Elektrofahrzeuge in den SSE Geschäftsstellen gibt SSE eine eindeutige Stellungnahme ab, dass es sich für seine kohlenstoffarmen Ambitionen einsetzt und die Umstellung seiner Mitarbeiter auf Elektrofahrzeuge aktiv unterstützt.  

Die Alfen Eve Double EV-Ladestation ist optimal für den Einsatz mit Firmenflotten geeignet. Das robuste Gehäuse und die soliden Komponenten sind für eine hohe Nutzung und regelmäßige Benutzerwechsel ausgelegt. Sie verfügt über zwei Steckdosen, ein Vollfarbdisplay und ihr integriertes RFID-Lesegerät ermöglicht die Kontrolle und Überwachung des Benutzerzugriffs. Darüber hinaus erleichtert das eingebaute MID-Messgerät die finanzielle Abwicklung. Um die Netzlast zu verwalten, können Alfens führendes Smart Charging Network und der Aktive Lastenausgleich integriert werden. Mit dieser erweiterten Funktionalität kann der Kunde bis zu 100 Ladestationen an einem einzigen Standort verbinden und den Lastenausgleich für alle aufladenden Fahrzeuge vornehmen. Der Hauptvorteil dieser Lösung besteht darin, dass die Ladegeschwindigkeiten innerhalb der verfügbaren lokalen Netzkapazität maximiert werden, wodurch potenziell teure Netzaufrüstungskosten vermieden werden. Zusammen mit seiner erwiesenen Zuverlässigkeit, der benutzerfreundlichen Oberfläche und dem schnell reagierenden landesweiten Service, waren dies die Gründe, warum SSE sich für Alfen entschieden hat. 

Kevin Welstead, EV-Director SSE Enterprise, sagt: „Wir sind sehr stolz darauf, eine weitere EV-Infrastruktur bereitzustellen, welche die Fähigkeit von SSE, Fahrzeugflotten und Privatfahrzeuge auf unserem gesamten Anwesen zu laden, erheblich verbessern wird. Wir möchten anderen Unternehmen zeigen, dass wir ihr bevorzugter Partner sein können, wenn es darum geht, ihre Flotte oder Firmenwagen kohlenstoffneutral werden zu lassen und SSE selbst auf den Weg zur Netto-Null bringen. Alfen ist ein Qualitätshersteller und ein vertrauenswürdiger Partner. Sie sind daher ein wesentlicher Bestandteil unseres Angebots sowohl für unsere eigene Flotte als auch für die unserer Kunden.“ 

Naomi Nye, Sales Manager bei Alfen, fügt hinzu: „Wir freuen uns sehr, SSE Enterprise und ihre Kunden über das gesamte Vereinigte Königreich hinweg beim Übergang zur Elektromobilität zu unterstützen. Aufgrund unserer jahrelangen Erfahrung in der Zusammenarbeit mit anderen Flotten auf dem Weg zur Elektrifizierung in ganz Europa wissen wir, dass zuverlässige, intelligente Ladegeräte mit anpassungsfähiger Technologie und hervorragendem Service entscheidend sind, um sicherzustellen, dass die Fahrer ein optimales Erlebnis mit Elektrofahrzeugen haben. Wir freuen uns darauf, SSE Enterprise auf ihrem Weg zu unterstützen.“ 

Lesen Sie mehr über die EV-Ladelösungen von Alfen