Stichtse Vecht, 20. April – Pilotprojekt mit Solarpanelen und Energiespeicherung in der Ladestation Haarrijn ein Erfolg 21-04-2017 Vor einem Jahr begannen Stedin, MisterGreen Electric Lease und Alfen BV ein Pilotprojekt, bei dem eine Schnellladestation für Elektroautos mit Solarpanelen und einer Batterie ausgestattet wurde. Das Pilotprojekt wurde jetzt als erfolgreich bewertet: Belastungsspitzen wurden geringer, es entstand eine maximale Flexibilität im Umgang mit variablen Tarifen und es fand eine Vergrößerung der Ladestation statt.


Es kommen immer mehr Elektroautos auf den Markt und dies bedeutet, dass auch immer mehr Ladestationen erforderlich sind. Im Jahr 2013 baute MisterGreen die Schnellladestation Haarrijn an der A2 zwischen Amsterdam und Utrecht. Im Jahr 2016 begann hier ein Pilotprojekt mit Solarpanelen und Speicherung. Die Solarpanele versorgten die Ladestation mit Strom. Wenn kein Auto aufgeladen wurde, dann floss die Energie in die Batterie, sodass sie bei einem späteren Aufladen trotzdem noch verwendet werden konnte. Hierdurch konnte die selbst erzeugte nachhaltige Energie maximal genutzt werden. Wenn die Solarpanele den Bedarf nicht abdecken konnten, konnte immer noch auch das Stromnetz zurückgegriffen werden.

Nach einem Jahr fand eine Beurteilung statt und die drei Initiatoren waren mit dem Projekt sehr zufrieden. „In der Praxis ist es immer schwieriger als in der Theorie, aber hier war dies nicht der Fall“, so David Peters, Direktor Strategie & Innovatie bei Stedin. „Weil die Ladevorgänge nicht ständig über unser Netz laufen, werden unsere Kabel weniger stark belastet. Hierdurch lernen wie, wie wir mit Belastungsspitzen in unserem Netz umgeben müssen, was für die Energiewende sehr wichtig ist. Uns außerdem verschleißen die Kabel weniger stark. Mit diesen Informationen  können wir Kosten sparen, die wir dann nicht an unsere Kunden weitergeben müssen“.

 

Energiespeicherung in der Ladestation Haarrijn ein Erfolg

 

Auch für MisterGreen ist das Projekt ein Erfolg: „Mit diesem Pilotprojekt haben wir viel Einsicht in die Auswirkungen von Energy Storage auf das Netz und die Anwendung erhalten. Letztendlich möchten wir für die Fahrer von Elektrofahrzeugen flexible Tarife erreichen. Die Kombination von Solarpanelen und Speicherung bietet hierfür maximale Flexibilität. Es ist doch fantastisch, wenn wir Strom günstiger anbieten können, wenn in den Niederlanden viel Wind weht oder die Sonne scheint”, erklärt Mark Schreurs von MisterGreen.

Das Unternehmen Alfen BV aus Almere, das hierfür die Speichereinrichtung („TheBattery“) lieferte, ist sehr zufrieden. „Es ist gut zu sehen, dass unsere Batterie dazu beiträgt, die Station grüner zu machen, indem die Sonnenenergie maximal genutzt werden kann, um Autos aufzuladen und dass Assets optimal verwaltet werden können. Außerdem haben wir durch dieses Pilotprojekt viele Einblicke gewonnen. Diese Kenntnisse nutzen wir jetzt, um unsere Produkte weiter zu optimalisieren und zu verbessern“, Richard Jongsma, Kommerzieller Direktor Alfen BV.

Der nächste Schritt, den die drei Parteien jetzt unternehmen möchten, besteht darin, die Ladestation 100 % grün zu machen. Dies bedeutet, dass man auf die Suche nach einem grünen Stromlieferanten geht, sodass die nicht selbst erzeugte Energie auch nachhaltig ist.

Über Stedin

Nachhaltige Energie für alle. Daran arbeitet Stedin jeden Tag, damit unsere rund zwei Millionen Kunden in der am dichtesten besiedelten Region der Niederlande, der Provinz Utrecht und dem größten Teil von Südholland, wohnen, arbeiten und leben können. Denn genau in unserem Versorgungsgebiet ist die Strominfrastruktur komplex und die Abhängigkeit von Strom groß. Mit rund 3.100 Mitarbeitern arbeiten wir an einem nachhaltigen Stromsystem, in dem stets mehr Strom lokal generiert wird. Ein System, das auch in Zukunft verlässlich und bezahlbar ist. Und das wir von Generation zu Generation weitergeben können.

Über Alfen B.V.

Alfen B.V. besteht dieses Jahr seit 80 Jahren und entwickelt, produziert und liefert Umspannstationen und Stationsautomatisierung, Energiespeichersysteme, Ladestationen für Elektroautos und komplette Mikronetze. Alfen B.V. steht im Zentrum der Energiewende und ist als Systemintegrator auf vielen Gebieten der Energieversorgung aktiv. Weitere Informationen finden Sie aufwww.alfen.com.

Über MisterGreen Electric Lease.

In knapp vier Jahren ist MisterGreen zu einem ikonischen Unternehmen in der Leasingbranche gewachsen. MisterGreen ist damit eine der am schnellsten wachsenden Leasinggesellschaften in den Niederlanden.  Die Mission von MisterGreen besteht darin, den  Übergang von fossil zu elektrisch betriebenen Fuhrparks in den Niederlanden mit dem Ziel „Alle elektrisch“ zu beschleunigen. MisterGreen verfügt über 16 Schnellladestationen entlang der Autobahn und in der Randstad.